Konvent der Krankenhausseelsorge in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Gemeinsame Tagung der niederländischen und westfälischen Krankenhausseelsorge

Seit nunmehr 25 Jahren treffen sich alle zwei Jahre deutsche und niederländische Seelsorgerinnen und Seelsorger mit protestantischem Hintergrund zu Themen der Seelsorge – wechselnd in den Niederlanden und in Deutschland, zuletzt 2018 im Sauerland. Diese Begegnungstagungen haben viele als sehr bereichernd empfunden. Wegen Corona mussten wir zwangsläufig unterbrechen. Umso mehr freuen wir uns, 2022 die Verbindung endlich wieder aufnehmen zu können, jetzt unter dem Thema ‚Schläft ein Lied in allen Dingen‘ – Seelsorge in Resonanz.

Resonanz?
Zumindest für niederländische Seelsorgerinnen und Seelsorger ist dies ein vager
Begriff, vertraut allenfalls aus der Musik- und tatsächlich wird in diesen Tagen ein
Musiktherapeut Saiten / Seiten in uns zum Klingen bringen.
In Belgien sehen die Psychiater Dirk de Wachter und Paul Verhaeghe Burnouts,
Depressionen und das Versagen von Politik und Gesundheitswesen in direkten
Zusammenhang mit der rasanten Beschleunigung in Technologie, Wirtschaft und
sozialem Wandel. Ebenso beobachtet der deutsche Soziologe Hartmut Rosa eine
erschreckende Entfremdung als Konsequenz und entwickelte seine vielbeachtete,
grundlegende Theorie der ‚Resonanz’. Sie ist von Bedeutung für die Seele, das
Empfinden von Sinn und für die Gesellschaft.
Wie ist das in der Seelsorge? Wenn Menschen in die Horizontale kommen, beginnen
sie vertikal zu denken, sagte einer. Was lässt sich aus Rosas soziologischer
Resonanz-Theorie für unsere Arbeit gewinnen? Und wie sehen wir dann auf unsere
Erfahrungen mit der Pandemie?
Wir erwarten interessante Inspirationen und sind glücklich über die erneute Zusage
von Dr. Martin Walton, em. Professor für Spiritual Care, das Thema mit uns zu
vertiefen. Ebenso wird Musiktherapeut Georg Fleckenstein auf seine Weise
Resonanz für Seelsorger*innen anregen.
Die schöne Umgebung von Woodbrookerhuis mit der Kapelle auf dem Lochemse
Berg in der Tradition der Quäker hilft dabei sehr gut.
Kierkegaard behauptet: Das Leben kann nur rückwärts verstanden werden, aber soll
nach vorne gelebt werden… –
Melden Sie sich also an! Die Zahl der Plätze ist begrenzt auf 15 Personen von deutscher Seite!

2022-Okt.Flyer-d-nl-Tagung

Datum/Zeit
20. Oktober 2022 - 21. Oktober 2022
14:00 - 15:00

Veranstaltungsort
Woodbrookerhuis
Woodbrookersweg 1
7244 RB Barchem
Niederlande

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Cookie-EinstellungenImpressumDatenschutz